Löschen von Dateien die auch als root nicht gelöscht werden können

Wenn Dateien und Ordner eauch als root nicht gelöscht werden können kann es eine einfache Ursache haben. Dem Ordner oder der Datei wurden weitere Attribute hinzugefügt. Eines davon ist immutable. Dieses kleine Attribute hat mich einige Nerven gekostet und ist auf dem ersten Blick nicht sichtbar.

Mit dem Befehl lsattr -la können alle weiteren attribute im Verzeichnis dargestellt werden. Hier steht dann auch das jeweilige Attribut das dem Ordner neben den Standardrechten noch zugeordnet werden kann.

Über man chattr bekommt ihr eine Übersicht der Attribute die einem Verzeichnis/Datei zugeordnet werden können und auch wie man diese setzte bzw. entfernt.

Abschließend noch der Befehl zum entfernen von immutable. Ein einfaches: chattr -i genügt um alles wieder ordnungsgemäßg löschen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.